01.04.2019

mac Austria erzielt sehr gutes erstes Quartal

mac regional und weltweit


 

Die Messeexperten von mac in Österreich sind mit sehr guten Zahlen in das Jahr 2019 gestartet. Auch durch die Umsetzung dreier Neukunden-Projekte konnte der Umsatz gesteigert werden. Laut Geschäftsführer Martin Reiter-Bauer sind die ersten drei Monate des Jahres 2019 „das beste erste Quartal unserer Unternehmensgeschichte.“

Die Gründe für diesen Erfolg seien vielfältig, so Reiter-Bauer. Doch die Aufträge der neuen Kunden hätten für mac Austria mit etwa einer Million Euro Umsatz deutlich beigetragen. Ein viertes umfangreiches Neukunden-Projekt folgt bereits im zweiten Quartal. Neben den  Aufträgen des Klimatechnik-Unternehmens DAIKIN auf der ISH 2019 in Frankfurt und des österreichischen Marktführers für Parkett- und Stiegenlösungen, Weitzer Parkett auf der BAU 2019 in München, wurde auch der französische Yachten-Hersteller CNB akquiriert.

Der CNB-Stand bei der BOOT Messe in Düsseldorf bestand aus einer Yacht, die von bis zu fünf Meter hohen Plattformen umgeben war und ist nicht nur wegen der beeindruckenden Architektur ein spezielles Projekt. CNB ist auch deswegen ein besonderer Kunde, weil mac Austria zuvor noch kein Unternehmen aus Frankreich zu seinen Kunden zählen konnte. Nur durch den Kontakt eines mehrsprachigen mac-Projektmanagers zu einer französischen Agentur sei der Auftrag zustande gekommen, so Reiter-Bauer. Das Ergebnis dieses Kontakts und der erfolgreichen Moderation der sprachlichen und kulturellen Unterschiede ist ein Dreijahresvertrag für mac. Der Kunde sei mit dem Messeauftritt hochzufrieden gewesen.