13.12.2018

Saubere Luft und sauberer Auftritt

mac regional und weltweit


Allzeit bereit sein, das ist nicht nur für Sonder- und Spezialfahrzeuge wichtig. Auch der Messebauer mac arbeitet nach dieser Devise und zeigte auf der IAA Nutzfahrzeuge einmal mehr, dass eine qualitativ hochwertige Umsetzung eines Messestandes auch in kürzester Zeit möglich ist. „Wir hatten ein innovatives Standkonzept vom Kunden vorgegeben bekommen, mit einer Kombination aus Grafik und LED-Modulen, die haargenau aufeinander abgestimmt wurden“, erläuterte Senior-Projektmanager Christian Giesder die besondere Herausforderung für das Neukundenprojekt mit dem Automobilzulieferer Eberspächer. Alle Standbauarbeiten konnten termingerecht übergeben werden. Besonders das elf Meter lange LED-Modul, das detailgetreu auf die umgebende Großgrafik abgestimmt war, zog die Aufmerksamkeit der Besucher auf sich.

Eberspächer präsentierte auf der IAA als führender Anbieter von Euro-6- und EPA-10-Abgassystemen für Nutzfahrzeuge. Das Unternehmen zeigte maßgeschneiderte Lösungen für die saubere Mobilität von morgen, beispielsweise einen Tunnelmischer zur verbesserten Harnstoff-Aufbereitung bei SCR-Abgasreinigungsanlagen, die den Stickstoff-Ausstoß von Dieselmotoren signifikant verbessert. Bereits heute setzen die meisten Lkw-Hersteller in Europa und den USA bei der Erfüllung der strengen Emissionsrichtlinien auf die innovative Technologie von Eberspächer.  Besonderes Highlight war ein Konzeptfahrzeug, das durch die Standarchitektur publikumswirksam inszeniert wurde. Hier konnten Messebesucher zukünftige Konnektivitäts- und Hochleistungsbatterie-Lösungen in einem Labor- und Messfahrzeug testen. Mittels einer eigens zur Messe entwickelten AR-Anwendung wurden die verbauten Komponenten sicht- und erlebbar, ganz nach dem Motto der europäischen Leitmesse für  Transport, Logistik und Mobilität: „Urban Mobility of Tomorrow.“

 

Zum Standkonzept gehörten darüber hinaus Großmonitore mit Animationen, Touchscreens für die Produktbeschreibungen sowie eine Besucherlounge. Für mac und Eberspächer war es eine befruchtende Zusammenarbeit: „Das war ein guter erster Aufschlag “, freute sich Christian Giesder. „Die internationale Erfahrenheit und die Flexibilität von mac hat in hohem Maße dazu beigetragen, dass über die Messestandarchitektur die Innovationen und die Marke Eberspächer emotional erlebbar wurden“, bestätigte Ulrich-Karl Weber, Senior Marketing Segment Manager bei Eberspächer.

Copyright Foto: mac messe- und ausstellungscenter Service GmbH