13.12.2018

Smart Country Convention Berlin: Gefeierte Premiere für eine Messe mit großer Zukunft

mac und die Messebaubranche


mac hat schon Vieles gesehen, aber auch ein internationaler Messebauer erlebt noch echte Premieren:  die Smart Country Convention feierte ihr spektakuläres Debut in Berlin. mac durfte die dreitägige Veranstaltung im Auftrag  der Tochtergesellschaft der Messe Berlin, MB Capital Services, begleiten.

Die Smart Country Convention ist eine neue Veranstaltung rund um die Digitalisierung des öffentlichen Sektors und wird vom Digitalverband Bitkom in Zusammenarbeit mit der Messe Berlin durchgeführt. An drei Tagen im November wurden auf dem Berliner Messegelände alle relevanten Akteure aus Verwaltung, Politik, Digitalwirtschaft, Verbänden und Wissenschaft im CityCube zusammengeführt, um über die Möglichkeiten der Digitalisierung im eigenen Arbeitsbereich zu informieren.

Das mac-Projektteam um Torsten Wolf setzte in kürzester Zeit ein einheitliches Layout um, das den Besuchern eine rasche Übersicht aller Aussteller und Angebote vermittelte. Ein Eyecatcher waren die so genannten „Hüte“, Banner, die in einheitlicher Form, jedoch unterschiedlicher Beschriftung die Decken der Stände zierten. Zusätzlich wurde ein einheitlicher Teppichboden von mac verlegt. An den ausführenden Gewerken waren unter anderem Grafik, Messebau, AV-Medientechnik und Textilbau beteiligt.

Als Kombination aus Congress, Workshops, Expo und Networking widmete sich die Smart Country Convention der Digitalisierung von Städten, Gemeinden und des öffentlichen Raums. Dabei geht es sowohl um die digitale Verwaltung als auch um digitale Strukturen öffentlicher Dienstleistungen in den Bereichen Energie, Mobilität, Sicherheit, Abfall, Wasser, Bildung, Gesundheit und Wohnen. Neben dem Bundesinnenministerium und Partnerland Dänemark wurde die Veranstaltung insbesondere von den drei kommunalen Spitzenverbänden – Deutscher Städte- und Gemeindebund, Städtetag, Landkreistag - und dem Verband Kommunaler Unternehmen (VKU) unterstützt. „Dieser Schulterschluss zwischen Vertretern des öffentlichen Bereichs und der Digitalwirtschaft ist einzigartig“, heißt es seitens der Veranstalter Messe Berlin und Bitkom.

Dr. Christian Göke, Vorsitzender der Geschäftsführung Messe Berlin, ist vom dauerhaften Erfolg der neuen Messe überzeugt: „Fast 500 Speaker, 150 Stunden Programm auf 6 Bühnen und 6.000 m² Ausstellungfläche – mit der Premiere der Smart Country Convention haben wir den Grundstein für eine Entwicklung zur internationalen Leitmesse gelegt.“ Auch mac-Geschäftsführer Gernot Becker freute sich über die gelungene Premiere: „Wir haben als Messeexperten einmal mehr gezeigt, dass Zukunftsthemen wie die Digitalisierung und ein enges Zeitbudget uns besonders herausfordern.“ Im nächsten Jahr will der Messebauer wieder gern dabei sein: Dann kehrt die Smart Country Convention vom 20. bis 22. Oktober in den CityCube Berlin zurück.

Copyright: mac messe- und ausstellungscenter Service GmbH